Über mich

Ihre Therapeutin stellt sich vor

Anna Katharina Bethmann

Anna Katharina Bethmann

Ich heiße Anna Katharina Bethmann, bin im Jahr 1958 geboren, verheiratet und habe zwei Kinder.

Seit ca. 20 Jahren beschäftige ich mich mit den unterschiedlichsten Therapieformen wie Gesprächstherapie, Körpertherapie, transpersonaler Psychotherapie, Spiritualität und Familienaufstellungen.

In der Beratungsstelle für suizidgefährdete Menschen in Koblenz und im Gemeindepsychiatrischen Zentrum der Barmherzigen Brüder in Mayen sammelte ich viele Erfahrungen mit psychisch erkrankten Menschen.

Immer wieder bin ich fasziniert, wie Menschen ihr Schicksal meistern und neue Wege für sich finden. „Haltung erzeugt Haltung“ heißt es in der Körpertherapie.

Mit einer inneren Haltung, die von Respekt, Achtung, aber auch von Freude und Neugierde geprägt ist, möchte ich Sie mitnehmen auf eine Entdeckungsreise zu Ihrem Potential.

Beruflicher Werdegang

Seit 2013
Selbstständig in eigener Praxis mit Schwerpunkt Gesprächs- und Körpertherapie

2004 – 2017
Mitarbeiterin im Gemeindepsychiatrischen Betreuungszentrum der Barmherzigen Brüder Saffig in Mayen

Seit 2004
Kontinuierliche Weiterbildung und Supervision in meiner Arbeit mit psychisch erkrankten Menschen

1993 – 2001
Betreuung suizidgefährdeter Menschen und deren Angehörigen bei TECUM in Koblenz

Ausbildungen

1998
Prüfung zur Heilpraktikerin für das Gebiet Psychotherapie

2014 – 2016
Ausbildung NARM, Neuroaffektives Beziehungsmodell, Laurence Heller, Köln

2014
Ausbildung Traumatherapie im Kontext körpertherapeutischer Arbeit, Michael Morkus Köln

2014
Ausbildung systemisches Familienstellen bei Dr. Albrecht Mahr, Würzburg

2010 – 2013
Ausbildung ganzheitliche Körpertherapie, Psychodynamische Körper- und Energiearbeit bei Anton & Irmtraud Eckert

2001
Ausbildung systemisches Familienstellen nach Bert Hellinger

1999
Hospitanz Körperpsychotherapie bei Joachim Vieregge

1997 – 1998
Ausbildung Transpersonale Psychotherapie bei Nick Demetry, USA

1996 – 1997
Ausbildung Körperpsychotherapie bei Joachim Vieregge

1993 – 2001
Ausbildung Gesprächstherapie nach Rogers, systemische Beratung, Trauerarbeit